Gestalte mit uns die Zukunft

Studie „Junge Deutsche” zur Erforschung der Lebens- und Arbeitswelten von 14-39-Jährigen.
Die Studie „Junge Deutsche” erforscht die Lebens- und Arbeitswelten von 14-39-Jährigen in Deutschland und ist ein Beteiligungsformat, um gemeinsam mit jungen Men-schen Zukunft zu gestalten. Über den QR- Code kommst du zu der Studie, deren Ergebnisse wir für die Jugendarbeit des Erzbistums auswerten. Diese Studie soll eine Grundlage sein für künftige Strategien, Angebote, Themenschwerpunkte etc. Je nachdem, was du uns mitteilst. Egal ob du in der Kirche eine Heimat hast oder nicht viel mit dem Glauben anfangen kannst. Wir möchten deine Stimme hören, um unsere Arbeit darauf aufzubauen.

Deswegen: Teilnehmen und Zukunft gestalten!
Die Studie „Junge Deutsche” wurde 2010 von dem Jugendforscher Simon Schnetzer gegründet. Die Studie „Junge Deutsche 2021“ wird parallel in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt.

  Jetzt den QR-Code scannen!

Hier finden sie den Flyer!

Ferienprogramm der CAJ Jugendförderung Burbach

Was in den Ferien so alles möglich sein kann, zeigte das Ferienprogramm der CAJ-Jugendförderung in Burbach.  Mit Unterstützung der Gemeinde Burbach und vielen Vereinen wurde in diesem Jahr, trotz Corona, ein vielfältiges Ferienprogramm für eine tolle gemeinsame Zeit zusammengestellt.

Mit im Portfolio waren u.a. auch viele kreative Projekte wie. z.B. Batiken. An einem heißen Sommertag stellten Jana Schlosser und Marie Düber unterschiedliche Batikmethoden vor. Seinen Ursprung hat Batiken in Indonesien und hat sich im Laufe der Jahre einer großen Beliebtheit auch in unseren Breitengraden erfreut. Schnell entstehen ohne großen Aufwand bunte Kunstwerke. Ob Hosen, Kleider, Tücher oder Taschen: Batiken lag auch in diesen Sommer bei vielen Jugendlichen wieder total im Trend. In Holzhausen auf dem Pausenhof der Grundschule standen heute das Färben von T-Shirts, Tüchern und Taschen an.

Weiterlesen: Ferienprogramm der...

Sommerlager der DPSG St. Laurentius Rudersdorf

Coronakonform und trotzdem mit viel Spaß!

Gerade die Sommerferienlager sind bei den Pfadfindern traditionell und auch immer sehr beliebt.  So waren doch alle Pfadfinder des Pfadfinderstamms St. Laurentius wirklich enttäuscht, dass ihnen diesmal Corona einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machte. Doch in Rudersdorf, einer kleinen Gemeinde im südlichen Siegerland, lies sich ein kleines Team rund um Nadine Schneider nicht von den Unsicherheiten und der weit verbreiteten Lethargie in den Bann ziehen. Vierzehn Tage vor dem eigentlichen Ferienbeginn startete das motivierte Team mit der Planung des Sommerferienlagers @home. Erstaunlich, was die Truppe innerhalb kürzester Zeit auf die Beine stellte.
Eine ganze Woche lang standen Workshops und Großgruppenspiele auf dem Programm. An fünf Tagen konnten sich Pfadis, Rovers, Wölflinge und Juffis für unterschiedliche Workshops anmelden. Doch was ist ein Lager ohne eine Jurten Burg. So startete das Event montags bereits mit dem Aufbau der Jurtenburg durch die Rover.

Weiterlesen: Sommerlager der...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.