Nachrichten aus dem Dekanat – für das Dekanat

„Unterwegs im Namen des Herrn“

Einkehrtag der Kommunionhelfer-/innen der Dekanate Siegen und Südsauerland

Olpe/ Siegen    Knapp 60 Kommunionhelfer/-innen waren der Einladung der Dekanate Siegen und Südsauerland ins Mutterhaus der Franziskanerinnen nach Olpe zum diesjährigen Einkehrtag gefolgt. Viele ehrenamtlich Tätige machen die Erfahrung, dass sie angesprochen und gefragt werden: „Du bist doch von der Kirche, kannst du mir mal sagen, wie das mit Gott ist?“. Darauf spontan zu antworten fällt nicht immer leicht. Der Einkehrtag hat den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, selbst bei Gott einzukehren, sich an ihm zu reiben und von ihm stärken zu lassen.

Biblische Texte, das gemeinsame Gebet und vor allem der Austausch über den persönlichen Glauben und den Dienst in den konkreten Gemeinden gab den im Gottesdienst Engagierten die Möglichkeit, über Antworten nachzudenken und sich gegenseitig zu stärken. Die inhaltliche Gestaltung und Durchführung des Tages lag in den Händen von Gemeindereferentin Irmtrud von Plettenberg (Leiterin des Geistlichen Zentrums „Eremitage Franziskus“, Wilnsdorf),
der es gelang, dass die Teilnehmenden gestärkt nach Hause fuhren.
Die Dekanatsreferenten Manfred Viedenz und Christoph Schüttler waren sich am Ende der Veranstaltung einig: „Dieser Einkehrtag ist mehr als eine gute Tradition in der Fastenzeit. Die wachsende Beliebtheit bei den Gottesdiensthelfer/-innen zeigt uns, dass in diesem Bereich ein echter Bedarf besteht.“ Die ersten Vorbereitungen für das nächste Jahr haben die beiden schon jetzt fest im Blick.

-foto:krakomm_pyxis2_by_peter_weidemann_pfarrbriefservice-
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen